Bremsspuren für gebrauchte Pkw

Deutliche Bremsspuren im hessischen Gebrauchtwagen-Markt: Minus 5,8 Prozent auf 41.417 (Vorjahr: 43.956) Pkw-Besitzumschreibungen sind ein überdurchschnittlicher Rückgang im Monat Februar. "Wir konnten uns dem allgemeinen Trend nicht entziehen. Die Diesel-Tausch-Prämien hinterlassen deutliche Spuren," sagte Jürgen Karpinski, Präsident des Kfz-Landesverbandes Hessen zu den aktuellen KBA-Länderzahlen.

Die Februar-Bilanz gliedere sich in 26.267 (Vorjahr: 27.846) Benziner und 14.451 (Vorjahr: 15.452) Diesel sowie 696 (Vorjahr: 658) "Alternative", darunter 44 (Vorjahr: 26) Elektro-Pkw. Karpinski verwies auf eine "erfreuliche Tendenz beim gebrauchten Diesel", denn das Volumen der Euro 6-Pkw sei um rund 24 Prozent in den ersten beiden Monate auf 9.566 Umschreibungen gestiegen.

Im kumulativen Ergebnis liege der hessische Gebrauchtwagen-Markt mit 2,4 Prozent unter dem Vorjahr. Dies entspreche 84.672 Halterwechseln. Auffällig sei dabei das kleine Minus der Diesel-Besitzumschreibungen mit 0,7 Prozent auf 30.026. Die Dieselquote liege zum Jahresstart bei 35,5 (Vorjahr: 34,9) Prozent.